Angebote zu "Biodiversitätsschäden" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
71,93 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach der europäischen Umwelthaftungsrichtlinie ab 71.93 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach der europäischen Umwelthaftungsrichtlinie ab 74.99 € als Taschenbuch: Diss. Univ. Mannheim 2007. Auflage 2008. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach der europäischen Umwelthaftungsrichtlinie ab 74.99 EURO Diss. Univ. Mannheim 2007. Auflage 2008

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
71,93 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach der europäischen Umwelthaftungsrichtlinie ab 71.93 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine wertvolle Hilfe für das Verständnis der komplexen "Richtlinie über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden". Im Mai 2007 wurde das Gesetz zur Umsetzung verabschiedet. Über die Verantwortlichkeit für Biodiversitätsschäden wird nun auf der Grundlage des Verursacherprinzips entschieden. Die Autorin analysiert und bewertet u.a. die Regelungen zur Sanierung von Umweltschäden. Plus: Rechtsvergleich Deutschland - Europa - USA.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Petersen, M: Umweltschadensgesetz
116,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Am 14. November 2007 ist das Umweltschadensgesetz (USchadG) in Kraft getreten. Mit diesem Gesetz, das der Umsetzung der Richtlinie über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden (2004/35/EG) dient, wurden neue Regelungen über die Verantwortlichkeit für Umweltschäden in das deutsche Recht eingeführt. Mit diesem Kommentar liegt nun eine übergreifende Fachgebietskommentierung des Umweltschadensgesetzes vor. Das Werk bietet eine praxisorientierte, übersichtliche und fundierte Darstellung des Umweltschadensgesetzes und der damit in Verbindung stehenden neuen Regelungen des Wasserhaushaltsgesetzes und des Bundesnaturschutzgesetzes. Es richtet sich an sämtliche Rechtsanwender des Gesetzes, angesprochen sind daher sowohl betroffene Unternehmen als auch Rechtsanwälte und Behördenvertreter. Die Verantwortlichkeit nach dem USchadG wird vor dem gemeinschaftsrechtlichen Hintergrund dargestellt, wobei die zentralen Problemkreise und ihre Praxisrelevanz eingehend bearbeitet sind. Zu erwähnen sind u.a.: • die Haftung für Biodiversitätsschäden, • die unmittelbare Wirkung der Informations-, Vermeidungs- und Sanierungspflichten, • die Verantwortlichkeit von Personen, die zwar nicht unmittelbarer Verursacher einer Schädigung sind, aber welche die schadensverursachende Tätigkeit »bestimmen«. Die Autoren dieses Kommentars sind durch Vortragstätigkeit, Fachpublikationen bzw. langjährige Erfahrung als Experten auf dem Gebiet des Öffentlichen Rechts und des Umweltrechts ausgewiesen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden wurde im Mai 2007 verabschiedet. Im deutschen Naturschutzrecht wird damit eine Verantwortlichkeit für Biodiversitätsschäden auf der Grundlage des Verursacherprinzips eingeführt. Die vorliegende Publikation untersucht die Regelungen der Richtlinie für die Sanierung von Umweltschäden am Schutzgut Biodiversität, den nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie geschützten Arten und natürlichen Lebensräumen. Analysiert werden die Bezüge zu den europäischen Naturschutzrichtlinien, welche etwa für die Bestimmung der Erheblichkeit von Bedeutung sind. Eine rechtsvergleichende Untersuchung beleuchtet die Wurzeln von Sanierungsbestimmungen der Umwelthaftungsrichtlinie im US-Recht und bietet eine wertvolle Hilfestellung für das Verständnis der komplexen Richtlinienvorgaben. Die Umsetzung im deutschen Recht sowie das Verhältnis der Umwelthaftung zu bestehenden Instrumenten des Naturschutzrechts werden untersucht und bewertet.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
84,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden wurde im Mai 2007 verabschiedet. Im deutschen Naturschutzrecht wird damit eine Verantwortlichkeit für Biodiversitätsschäden auf der Grundlage des Verursacherprinzips eingeführt. Die vorliegende Publikation untersucht die Regelungen der Richtlinie für die Sanierung von Umweltschäden am Schutzgut Biodiversität, den nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie geschützten Arten und natürlichen Lebensräumen. Analysiert werden die Bezüge zu den europäischen Naturschutzrichtlinien, welche etwa für die Bestimmung der Erheblichkeit von Bedeutung sind. Eine rechtsvergleichende Untersuchung beleuchtet die Wurzeln von Sanierungsbestimmungen der Umwelthaftungsrichtlinie im US-Recht und bietet eine wertvolle Hilfestellung für das Verständnis der komplexen Richtlinienvorgaben. Die Umsetzung im deutschen Recht sowie das Verhältnis der Umwelthaftung zu bestehenden Instrumenten des Naturschutzrechts werden untersucht und bewertet. TOC:Entwicklung und Systematik einer europäischen Umwelthaftung.- Umwelt und Umweltschaden.- Entwicklung des europäischen Umwelthaftungsrechts.- Grundkonzeption der Umwelthaftungsrichtlinie.- Umweltschaden und Sanierung nach der Umwelthaftungsrichtlinie.- Schutz von Biodiversität nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie.- Der Umweltschaden am Schutzgut Biodiversität.- Sanierungstätigkeit nach Art. 6 und 7 Umwelthaftungsrichtlinie.- Die Rezeption von US-Recht in Anhang II Nr. 1 Umwelthaftungsrichtlinie.- Anlass der rechtsvergleichenden Untersuchung.- Haftung für die Schädigung natürlicher Ressourcen im US-amerikanischen Recht.- Natural Resource Damage Assessment - Ermittlung, Bewertung und Sanierung von Naturgüterschäden nach den OPA-Rules.- Anhang II Nr. 1 Umwelthaftungsrichtlinie - vergleichende Betrachtung.- Naturschutzfachliche und ökonomische Bewertungsmethoden.- Die Umsetzung der Umwelthaftungsrichtlinie ins deutsche Recht.- Rahmenbedingungen der Umsetzung.- Der Gesetzesentwurf der Bundesregierung im Überblick.- Die Bestimmung des Biodiversitätsschadens.- Ermittlung und Bestimmung von Sanierungsmassnahmen.- Anwendung der Sanierungsvorgaben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Die Sanierung von Biodiversitätsschäden nach de...
77,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über Umwelthaftung zur Vermeidung und Sanierung von Umweltschäden wurde im Mai 2007 verabschiedet. Im deutschen Naturschutzrecht wird damit eine Verantwortlichkeit für Biodiversitätsschäden auf der Grundlage des Verursacherprinzips eingeführt. Die vorliegende Publikation untersucht die Regelungen der Richtlinie für die Sanierung von Umweltschäden am Schutzgut Biodiversität, den nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie geschützten Arten und natürlichen Lebensräumen. Analysiert werden die Bezüge zu den europäischen Naturschutzrichtlinien, welche etwa für die Bestimmung der Erheblichkeit von Bedeutung sind. Eine rechtsvergleichende Untersuchung beleuchtet die Wurzeln von Sanierungsbestimmungen der Umwelthaftungsrichtlinie im US-Recht und bietet eine wertvolle Hilfestellung für das Verständnis der komplexen Richtlinienvorgaben. Die Umsetzung im deutschen Recht sowie das Verhältnis der Umwelthaftung zu bestehenden Instrumenten des Naturschutzrechts werden untersucht und bewertet.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot